Mein Österreich

Otriche man – benim Avusturiam – Austria mea – Moj Austria …

MigrantInnen und ihre zweite Heimat



Das Ausstellungsprojekt:


Die Ausstellung stellt Menschen mit Migrationserfahrung in den Mittelpunkt und spürt ihrer individuellen Geschichte als Teil österreichischer Geschichte und Gegenwart nach. Sie ist ein Beitrag zum Gedankenjahr 2005, eine kritische Auseinandersetzung mit der eigenen Geschichte und Identität.


In 20 sozialphotographischen Portraits von Markus Zeiler werden Menschen unterschiedlichster Herkunft vorgestellt. Ihr Lebensmittelpunkt ist Österreich. Den Portraits stehen Photos gegenüber, die ihr persönliches Österreich-Bild zum Ausdruck bringen. Markante Aussagen über Österreich spiegeln ihre eigenen Erfahrungen mit dem Land und seinen Menschen.


„Mein Österreich“ ist ein Projekt der Bereiche „KA in Gemeinde & Arbeitswelt“ und „Jugend“, sowie der Plattform für Menschenrechte und der Kath. Hochschulgemeinde.


Die Ausstellung ist entlehnbar!